Unbenanntes Dokument

Home

Vorwort
Ausrüstung
Kontakt
Links
© Markus Wohlfart

Dachau-Altomünster (999.2)

Aus aktuellem Anlass soll an dieser Stelle ein kleiner Bilderbogen für die "Ludwig-Thoma-Bahn" entstehen, der bis ca. Mai 2015 aktualisiert wird.
Seit dem 28.4. bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 ruht der Betrieb auf der 30 Kilometer langen Nebenbahn wegen dem bevorstehenden S-Bahn Ausbau. Bis zu 600 Oberleitungsmasten aus Beton, 15 neue Eisenbahnüberführungen, 3 komplett neue Straßenüberführungen und 28 von 36 BÜs müssen technisch angepasst werden. Die Immobilienpreise in München stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an, so dass eine leistungsfähige Verbindung der S-Bahn ins Münchener Umland bis Altomünster durchaus Sinn macht. In den Achtzigern zog man sogar die Streckenstilllegung meiner heutigen Haus-und Hofstrecke in Erwägung.
1913 konnte die Strecke erstmals von Dachau nach Altomünster befahren werden. Die Verbindung stellt eine Kompromisslösung dar, da einst Markt Indersdorf als größte Ortschaft mit den heutigen 9500 Einwohnern eine Anbindung an die Bahn wünschte.
Und für die Statistiker ein paar Jahreszahlen:

- 1965: Das Ende der Dampfloks der BR 86 wird vollzogen.
- 1972: Die Strecke wurde mit der Aufnahme der S-Bahn München in den Tarifplan integriert.
- 1982: Der Güterverkehr wurde eingestellt. Gleichzeitig wurde die zuggesteuerte Signaltechnik eingeführt.
- 1986: Die BR 211 wurde von der BR 212 abgelöst.
- 1994: Triebwägen der BR 628.4 verdrängten die 212er-Leistungen.
- 1995: Im MVV-Plan wird die Strecke nun als Linie A geführt.
- 2014: Der elektrische Betrieb beginnt im Dezember.

15 Triebwägen der Baureihe 420 aus Stuttgart werden in München erwartet. Sie werden nur als Verdichter von Mo-Fr in den Stoßzeiten von 6-9/13-14 Uhr und von 16-19 Uhr zwischen Dachau und Altomünster eingesetzt. Ein Kuppeln mit den vorhandenen ET 423 ist technisch nicht möglich. Daher wechseln sich durchfahrende Züge nach München (ET423) und in Dachau endende Züge in den Stoßzeiten (ET420) ab.
2 Garnituren der BR 420 reichen aus, die 13 anderen Triebwägen unterstützen die Verstärkerzüge im Berufsverkehr auf anderen Strecken. Wie lange die ET 420 in München verbleiben, ist noch nicht absehbar. Angeblich soll der Einsatz keine drei Jahre dauern.

Die nachfolgenden Fotos sind ab Dachau aufsteigend nach der Kilometrierung sortiert.

Online seit 4/2014.
(Hits: 4809)



Gefunden: 33 Bild(er) auf 3 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 15.

01,8-363121
01,8-363121
Dachau-Altomünster (999.2)
02,6-212082
02,6-212082
Dachau-Altomünster (999.2)
04,8-628630
04,8-628630
Dachau-Altomünster (999.2)
05,5-628571
05,5-628571
Dachau-Altomünster (999.2)
05,7-212047
05,7-212047
Dachau-Altomünster (999.2)
09,0-212039
09,0-212039
Dachau-Altomünster (999.2)
10,2-411150
10,2-411150
Dachau-Altomünster (999.2)
10,2-628577
10,2-628577
Dachau-Altomünster (999.2)
15,0-528168
15,0-528168
Dachau-Altomünster (999.2)
15,0-628626
15,0-628626
Dachau-Altomünster (999.2)
15,4-628586
15,4-628586
Dachau-Altomünster (999.2)
17,5-212044
17,5-212044
Dachau-Altomünster (999.2)
18,8-528168
18,8-528168
Dachau-Altomünster (999.2)
18,9-628432
18,9-628432
Dachau-Altomünster (999.2)
19,0-628571
19,0-628571
Dachau-Altomünster (999.2)

1  2  3  »  Letzte Seite »

Bilder pro Seite: 

 

 

 

 

 

 

 

RSS Feed: Dachau-Altomünster (999.2) (Neue Bilder)